Quizspiele +++ Testsieger +++ Preisvergleich

Platz 1Quizspiele

Mattel X3363 – Bezzerwizzer

Quizspiele MattelMattel – Quizspiele – Ab 16 Jahren

X3363 Bezzerwizzer Fragenerweiterung 1.0

Die Bezzerwizzer Fragenerweiterung ergänzt das clevere Spiel um Wissen, Strategie und Taktik Bezzerwizzer – leichtes Spiel für Clever Quizzer. Bei dem innovativen Quizspiel können die Spieler beeinflussen, welche Fragen sie und ihr Team bzw. die gegnerische Mannschaft beantworten müssen. Der Clou: Neben Wissen spielen Strategie und Taktik mit. Sport ist nicht Ihr Ding? Kein Thema! Dank Bezzerwizzer- und den Swap-Steinen können Fragenkategorien getauscht und Zusatzpunkte erspielt werden. Aber, hier will der richtige Moment gewählt sein, denn wer sich ver- oder überschätzt, riskiert Strafpunkte. Schließlich ist es möglich, die Gegenspieler zu ärgern, etwa indem man die Reihenfolge ihrer Kategorien verändert. Doch aufgepasst: Sie können sich revanchieren!

Mit 2.000 neuen Fragen aus 20 Kategorien zur Erweiterung des Spiels Bezzerwizzer Original (separat erhältlich). Inhalt: 100 Frage- und Antwortkarten mit dazugehörigem Aufbewahrungskästchen. Bezzerwizzer – das etwas andere Quizspiel!

 

Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Direkt zum Angebot von Mattel Spiele auf Amazon

Platz 2 – Quizspiele

Huch & Friends 878304 – Terra

Quizspiele Huch und FriendsHuch & Friends – Quizspiele – Ab 10 Jahren

Wie hoch ist eigentlich das Burj Khalifa? Wie tief der Baikalsee? Und wann wurde die Tower Bridge eröffnet? Mit TERRA begeben Sie sich auf eine Reise rund um den Erdball: Vorbei an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt, über die höchsten Berge und kleinsten Inseln, hinein in die größten Goldminen und hinab bis zu den tiefsten Stellen des Meeres. Vom Äquator bis zu den Polen können Sie viel Interessantes entdecken! Denn wissen Sie, wie lang der Amazonas wirklich ist oder wo die steilste Straße der Welt liegt? Wer die Antworten nicht ganz genau weiß, hat dennoch gute Chancen, der größte Weltentdecker zu werden. Denn auch knapp vorbei ist bei TERRA noch Punkte wert.

Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Direkt zum Angebot von Huch & Friends Spiele auf Amazon

Platz 3 – Quizspiele

Repos 692193 – Concept

Quizspiele ReposRepos – Quizspiele – Ab 10 Jahren

In Concept kommunizieren die Spieler ausschließlich über vielfältige Symbole, die flexibel miteinander kombiniert werden können. Im Team suchen sich 2 Spieler immer einen Begriff aus, der durch die Mitspieler erraten werden muss. Mit Hilfe unterschiedlicher Marker aktivieren die Teamspieler die Symbole und führen ihre Mitspieler auf den richtigen Weg. Wer als Erster den gesuchten Begriff richtig errät, erhält die Siegpunkte. Es wird über 12 Runden gespielt. Wer dann die meisten Siegpunkte sammeln konnte, ist der Gewinner.

Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Direkt zum Angebot von Repos Spiele auf Amazon

 

 

Platz 4 – Quizspiele

Mattel Spiele X3909 – Bezzerwizzer Kompakt

Quizspiele MattelMattel – Quizspiele – Ab 16 Jahren

Hier reicht es nicht, über Allgemeinwissen zu verfügen, denn neben Wissen entscheiden vor allem Strategie und Taktik über Sieg und Niederlage. Fragen stehlen, Kategorien tauschen – hier ist man immer am Zug!

Dank dieser kompakten Reise-Edition ist Bezzerwizzer jetzt überall mit dabei. Spiel- und Kategoriesteine zum Stecken sowie bezzerwizzer- und Zwap-Steine zum Schieben machen diese Variante zum cleveren Begleiter für unterwegs.

  • Krtegorie / Charakteristik: Quizspiel: Wissen, Strategie, Taktik
  • Ziel des Spiels: Das Team, welches das Spielbrett als Erstes umrundet und das Ziel erreicht, hat gewonnen

BEVOR ES LOSGEHT
Die Spieler werden in zwei, drei oder vier Teams eingeteilt. Ein Team kann aus einem oder mehreren Spielern bestehen. Je mehr Teams teilnehmen, desto mehr wird das Spiel von Taktik und gegenseitigen Störmanövern geprägt. Jedes Team wählt einen Spielstein. Mit diesem wird auch die Position des Teams auf dem Spielbrett festgelegt. Es ist darauf zu achten, dass alle BEZZERWIZZER- und ZWAP-Schalter auf die weißen „verfügbar“ Positionen gestellt sind. Das Team mit dem jüngsten Spieler beginnt, und das Spiel wird im Uhrzeigersinn um das Spielbrett fortgesetzt. Alle Spielsteine werden auf dem Startfeld positioniert. Danach werden die Fragekarten in das Aufbewahrungskästchen gestellt. Zum Schluss werden die 12 Kategoriesteine verdeckt in die Mitte des Spielbretts gelegt und gemischt. Jetzt kann das Spiel beginnen.

Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Direkt zum Angebot von Mattel Spiele auf Amazon

Platz 5 – Quizspiele

Hasbro Spiele 73013594

Quizspiele Hasbro SpieleHasbro – Quizspiele – Ab 8 Jahren

Trivial Pursuit Familienedition, Ran an den Spieltisch!

Wenn sich die ganze Familie versammelt, ist es Zeit für vergnügliche Stunden mit Trivial Pursuit. In der Familienedition des beliebten Spieleklassikers liefern sich Kids und Erwachsene ein spannendes Duell und stellen ihr Wissen in 6 verschiedenen Kategorien unter Beweis. Diese neue Edition wartet mit 2.400 Fragen – darunter 600 völlig neuen – auf und bietet Quizspaß für die ganze Familie.

Der Clou: Mit 2 getrennten Kartensätzen, einem blauen für Erwachsene und einem gelben, der speziell für Kids entwickelte Fragen enthält, hat jeder Spieler die gleiche Chance, wenn es gilt, die Fragen richtig zu beantworten. Hier lässt sich jede Generation vom Quizfieber anstecken!

Warnhinweis: Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet.

Direkt zum Angebot von Hasbro Spiele auf Amazon

Das war unser Top 5 Quizspiele Vergleich. Falls Sie Ihren Favoriten noch nicht gefunden haben, schauen Sie doch einfach direkt hier auf Amazon nach.

Fazit: Als Endresultat bleibt uns nur zu sagen: Wer ein Quizspiel sucht sollte auf jeden fall Vergleichen.

 

Wissensspiele sind beliebt und das liegt sicher auch daran, dass ein Teil unseres Unterhaltungsprogramms, das uns durch die verschiedenen Medien angeboten wird, aus verschiedenen Formen von Quiz- oder Ratespielen besteht.

Die Quizvarianten sind dabei vordergründig sehr unterschiedlich, aber eigentlich geht es immer um die gleiche Spielidee. Der Teilnehmer wird mit verschiedenen Fragen aus einzelnen Themengebieten konfrontiert. Kann er diese mehrheitlich beantworten, gewinnt er das Spiel. Was dann meistens mit einem Geld- oder Sachgewinn einhergeht. Das spielprinzip ist also immer ähnlich. Die genaue Durchführung unterscheidet sich aber von Quiz zu Quiz.

Besonders beliebt sind die Quizpiele, die nach dem Prinzip von „Wer wird Millionär“ funktionieren. Hier werden einem Kandidaten insgesamt maximal 15 Fragen gestellt. Diese sind bunt gemischt durch alle Genre und werden mit dem Fortlauf des Spiels immer kniffliger. Dahinter steht dann eine stetig ansteigende Geldsumme. Der Kandidat muss aus vorgegebenen Antwortmöglichkeiten wählen. Dieses Multiple Choice Verfahren ermöglicht es selbst weniger gebildeten Kandidaten, zumindest eine halbwegs erträgliche Gewinnsumme zu erreichen. Je höher man jedoch auf der Gewinnleiter steigt, umso spezifischer werden die Fragen. Und umso seltener ist die logisch klingende Antwort letztlich auch richtig. Dieses Spielprinzip wird von vielen Quizshows verwendet. In der Regel auch mit so genannten Jokern, das heißt, man kann die Anzahl der Antworten reduzieren, jemanden anrufen oder das Publikum befragen.

Andere Shows setzen auf das Prinzip des Duells. Das bedeutet, entweder spielen Kandidaten gegeneinander, oder der Kandidat muss sich mit einem anerkannten Fachmann auf dem Gebiet oder einem Prominenten messen. Ein besonders spannendes Quizprinzip ist das Jeopardy. Hier muss der Kandidat die Antwort in Form einer Frage formulieren. Allen Quizspielen in der Form ist gemein, dass der Reiz in der Entdeckung neuen Wissens liegt. Mitfiebern, Besserwissen, Stress, alles gehört dazu und macht das Spiel reizvoller. Deswegen sind Quizspiele auch im privaten Bereich sehr interessant.

Quiz Spiel

Das Wort Quiz an sich ist eine relativ junge Wortschöpfung, die bei ihrer Erfindung genau das gewesen ist, wofür sie heute steht. Obwohl es das Wort Quiz im englischen Dictionary schon vor der überlieferten Erfindungsgeschichte gegeben haben soll, hat sich eine Anekdote überliefert, wie das Wort Quiz entstanden ist. Und zwar hat angeblich ein irischer Theaterdirektor Ende des 18.Jahrhunderts eine Wette mit Freunden geschlossen, er könne innerhalb eines einzigen Tages ein neues wort erfinden und dieses in den Wortschatz der englischen Sprache überführen. Er hat daraufhin das Wort Quiz selbst und mit Helfern auf viele Wände quer durch die Stadt Dublin verteilt schreiben lassen. Da keiner etwas mit diesem Wort anfangen konnte, war es genau das, wofür das Wort heute steht: ein Rästel. Diese Anekdote hat einen gewissen Charme, auch wenn sie wie viele ähnliche Geschichten erheblichen Anlass zum Zweifel gibt.

Wahrscheinlicher ist eine Entwicklung aus bereits bestehenden Wörtern, wie das in allen Sprachen der Welt üblich ist. Hier wird derzeit die Theorie bevorzugt, dass das Wort aus der englischen Wort question entstanden sein könnte. Die allgemein übliche Abkürzung dafür ist ques. Von hier ist es kein weiter Weg mehr zu quis und quiz. Eine weitere Theorie bezieht sich auf die Ähnlichkeit zum lateinischen Qui es, das soviel wie „Wer bist Du“ bedeutet.

Aus diesen Anekdoten und Herleitungen lässt sich schnell der Sinn des Wortes Quiz herleiten. Mit Quiz bezeichnet man im allgemeinen Sprachgebrauch eine Ansammlung von Rätseln und Fragen, die in loser Reihenfolge einen gewissen Ratespaß erzeugen. Meist werden dabei die unterschiedlichsten Themengebiete gestreift. Das Wort Quiz wird also fast immer mit guter Allgemeinbildung verknüpft. Eine der gängigsten und einfachsten Varianten des Quiz ist aber das vor allem bei Kinder sehr beliebt Spiel „Ich sehe was, das Du nicht siehst“. Hierbei denken sich die Spieler einen Gegenstand in der Nähe und beschreiben lediglich dessen Farbe oder ein anderes einfaches Attribut. Die Mitspieler müssen dann erraten, welchen Gegenstand der Akteur gerade meint.

 

Quiz Fragen und Antworten

Auch wenn man im Allgemeinen unter einem Quiz ein spannendes Gesellschaftsspiel versteht, wird diese Art der Wissensabfrage mittlerweile natürlich auch zum Lernen benutzt. Die für das Quiz übliche Multiple Choice Methode ist perfekt dafür geeignet, um bestimmte Lernerfolge zu kontrollieren und der Testperson zumindest etwas vom allseits ungeliebten Prüfungsstress zu nehmen.

Bekommt man eine Frage gestellt, deren richtige Antwort man einfach wissen muss, dann setzt das unter Umständen solchen Druck frei, dass der Prüfling schlicht sein Wissen nicht abrufen kann. Mit einer oder mehreren Alternativantworten wird dieser Druck gemildert, wodurch der Prüfling in der Regel bessere Ergebnisse erzielt. Damit soll vor allem im Grund- und Vorschulalter vermieden werden, dass sich bei den Kindern eine Prüfungsangst entwickelt, die ihre weitere Entwicklung hemmt. Deswegen werde verschiedene Quizformen mittlerweile sehr häufig auch im Unterricht verwendet.

Das allgemein übliche Quizspiele findet entweder in großer Runde in Gesellschaft statt, oder es wird auf irgendeine Art in den Medien veranstaltet. Beliebt sind vor allem Gesellschaftsspiele, bei denen man ein Ziel erreichen muss und auf diesem Ziel mit der Beantwortung von Fragen weiter kommt, oder eben nicht. Dabei macht es Vielen Spaß, wenn sie sich mit außergewöhnlichen Fragen konfrontiert sehen. Besonders beliebt ist daher das aus dem englischen Sprachraum stammende Kneipenquiz. Dort treffen sich zu bestimmten Tagen viele Quizfreunde und spielen sozusagen tischweise gegeneinander. Hierbei sind die Fragen oft sehr verrückt und speziell und das gemeinsame Raten erhöht den Spaß und lässt neue Kontakte entstehen.

Im Radio und den verschiedenen Fernseh Kanälen erfreuen sich die verschiedenen Quizsendungen großer Beliebtheit. Seit der Erfindung des Fernsehens gehören sie auch zum täglichen Programm. Bekannte Quizformate werden seit Jahren ausgestrahlt und im Kern nicht verändert.

 

Hier geht’s zurück zum Artikel Wissensspiele für Erwachsene„       

Hier geht’s weiter zum Artikel Quiz Spiele für Kinder

Wir nutzen Cookies um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren die Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Weitere Infos

Wir benutzen Google Analytics um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Eingebettete YouTube Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen